AUTOFIT BARTELS

Oppelnerstr. 25
41199 Mönchengladbach

Wintercheck für ihr Auto

Bevor die Temperatur unter null sinkt und die ersten Flocken fallen, sollte das Auto präpariert sein. Folgende Dinge sollten Sie beachten:

Eine ordentlich gewartete Batterie startet auch bei tiefen Temperaturen den Motor. Wenn die Batterie schon im Herbst Schwierigkeiten hatte, den Motor zu starten, hilft nur ein Wechsel.

Bremsen: Scheiben, Beläge und Flüssigkeit als Sicherheitsteile Nummer 1 müssen immer einwandfrei funktionieren. Es gilt deshalb vor dem Wintereinbruch einen Blick auf die Stärke der Beläge und das Alter der Flüssigkeit zu werfen. Denn in der kalten Jahreszeit wird besonders gerne und viel gebremst.

Nur mit ausreichend Frostschutzmittel überleben das Kühlaggregat und auch der Motor extrem tiefe Temperaturen. Andernfalls können durch die Ausdehnung des gefrorenen Wassers Leitungen reißen.

Moderne Motoren fahren mit einem Mehrbereichsöl (z.B. 5W40), das eine ausreichende Viskosität bei unterschiedlichen Temperaturen bietet, auch bei Kälte. Damit der Schmierfilm hält, zählt ein regelmäßiger Ölwechsel zur Servicepflicht. Denn wenn das Öl zu alt ist, können sich Fremdstoffe, wie auch Wasser, ablagern, was bei Frost böse Folgen haben kann.

Lange Nächte, kurze Tag. Wer in den dunklen Monaten des Jahres ohne einwandfreie Beleuchtungsanlage unterwegs ist, gefährdet sich und andere. Ein regelmäßiger Check hilft gegen den Fürst der Dunkelheit. Eine kleine Reserve an Scheinwerferlampen und Rücklichtbirnen an Bord bringt ein sicheres Gefühl bei jeder Fahrt.

Viel Regen, Nebel und oft auch Schnee , die Scheibenwischer sind jetzt im Dauereinsatz. Um auch dann freie Sicht zu haben, sollten die Wischer jetzt kontrolliert werden. Vor allem Heckwischer werden oft vernachlässigt.

Winterreifen: Sie zählen ohnehin zur Pflichtausstattung im Winter und haben ihre Berechtigung: Bei niedrigen Temperaturen bieten sie deutlich mehr Grip und damit einen kürzeren Bremsweg als Sommerreifen. Sie erhöhen damit auf jeden Fall die Sicherheit.